Freimarkt Bremen! 19. Oktober bis zum 4. November 2018
Öffnungszeiten und Veranstaltungen
Festzelte und Reservierung
Die Fahrgeschäfte 2018
Unterkunft Bremen
Ischa Freimaak!

Anfahrt zum Bremer Freimarkt

Eine Anfahrt zum Bremer Freimarkt 2018 ist auf vielfältigste Weise möglich und gut zu beschreiben. Wo überall ist das Volksfest, der Freimarkt in Bremen denn genau? Die Lage des Bremer Freimarkts ist in der Innenstadt Bremens, zum einen auf der Bürgerweide zwischen Hauptbahnhof (Nordausgang) und dem Messegelände, zum anderen gibt es den kleinen Freimarkt auf dem Marktplatz zwischen Rathaus und Dom gelegen. Die Bürgerweide ist eine große Freifläche umgeben von den Straßen Theodor-Heuss-Allee (Stadteinwärts zum Bahnhof), Findorffstraße und Gustav-Deetjen-Allee (Osten) und im Norden von den Hallen der Messe.
Für Ihr Navigationsgerät eignet sich dann die Adresse Theodor-Heuss-Allee 15.
Vom Hauptbahnhof Bremen ist die Bürgerweide übrigens sehr einfach und gut per Fuß zu erreichen. Da sie fast direkt dem Bahnhof gegenüberliegenden Gleisseite liegt. Der Marktplatz befindet sich dagegen direkt am Rathhaus beim Bremer Dom in der Stadtmitte.

Adresse und Lage:

Adresse Bürgerweide:
Theodor-Heuss-Allee 15,
28215 Bremen
 
Adresse Marktplatz (Kleiner Freimarkt):
Am Markt,
28195 Bremen
 
 

icon-car.pngKML-LogoFullscreen-LogoGeoJSON-LogoGeoRSS-Logo
Bremer Freimarkt Bürgerweide

Karte wird geladen - bitte warten...

Bremer Freimarkt Bürgerweide 53.087272, 8.813868

Die Lage des Freimarktes Bremen ist somit im Zentrum der Hansestadt. Die Bürgerweide ist Bremens größter Festplatz. Dort sind viele große Fahrgeschäfte, Bierzelte und die meisten Aussteller und Buden zu finden. Hingegen geht es auf dem Marktplatz beschaulicher und eher nostalgischer zu.

 
 


Anzeige 
 

Öffentlicher Verkehrsmittel und Regionalbahn zum Bremer Freimarkt:

Wer mit den öffentlichen Verkehrmitteln zum Volksfest auf der Bürgerweide oder dem Marktplatz kommen möchte, hat eine große Auswahl. Zusätzlich bietet der in der Region Bremen zuständige Betreiber der ÖPNVs eine Online Fahrplanauskunft auf seiner Hompage VBN an.
In Bremen wird der öffentliche Nahverkehr zum einen mit Straßen-, S- und Regionalbahnen, zum anderen mit Stadt- und Regionalbussen durchgeführt. Der Tarif in Bremen mit Umland ist ein einheitlicher des Verkehrsverbundes Bremen-Niedersachsen. In diesem Verbundgebiet gehören die Städte Bremen, Bremerhaven, Delmenhorst und Oldenburg. Zusätzlich auch die angrenzenden Landkreise sowie einige Gemeinden aus dem Landkreisen Cuxhaven, Rotenburg und Nienburg.

Straßenbahn:

Die Bremer Straßenbahnen besitzen 7 Linien, 2 Schnellbahnlinien und 3 Nachtlinien. Die Taktung liegt oft bei 10-20 Minuten. Die Linie 6 fährt über dem Flughafendamm zum Flughafen.

Regio-S-Bahn:

Es stehen einige Regionalbahnen die nach Bremen fahren, zur Verfügung. Diese Züge fahren unter anderem aus den Städten Nordenham, Bremen-Farge, Oldenburg Hbf und Delmenhorst. Auch zwischen Twistringen, Verden oder Bremerhaven Hbf und dem Haupbahnhof Bremen verkehren die Züge der Regio-S-Bahn Bremen/Niedersachsen. Die Linien sind dann:
Regional-Express:

  • RE-1: Bremen – Verden – Nienburg – Hannover
  • RE-1: Bremen – Oldenburg – Leer – Emden – Norddeich Mole
  • RE-4: Bremen – Rotenburg – Tostedt – Buchholz – Hamburg
  • RE-8: Bremen – Verden – Nienburg – Hannover
  • RE-8: Bremen – Osterholz-Scharmbeck – Bremerhaven -Bremerhaven-Lehe
  • RE-9: Bremen – Osterholz-Scharmbeck – Bremerhaven -Bremerhaven-Lehe
  • RE-9: Bremen – Diepholz – Osnabrück
  • RE-19:Bremen – Delmenhorst – Hude – Oldenburg – Sande – Wilhelmshaven

Mit diesen Zügen gelangen Sie einfach zum Bremer Volksfest, da sie direkt am Haupbahnhof Bremen halten. Von dort sind es nur noch wenige Meter zu Fuß.

Anreise mit der Bahn:

Die Anfahrt zum Bremer Freimarkt mit dem Zug ist einfach. Zusätzlich existieren bei der Bahn günstige Sondertarife und Rabatte bei Frühbuchungen. Zudem lohnt es sich mit den Sonderangebotstarifen auseinander zu setzen. Dazu gehören insbesondere diese Tarife: „Länder-Ticket: Niedersachsen-Ticket“, „Quer-durchs-Land-Ticket“ und „Schönes-Wochenende-Ticket“.

Angebot:Tage:Reichweite:Verkehrsmittel:Personenanzahl:Fahrtkosten:
Länder-Ticket:
Niedersachsen-Ticket
Montag bis SonntagBremen, Niedersachsen und HamburgAlle Regionalzüge (RB, RE) und S-Bahnen der DB Bahn und anderer teilnehmender Eisenbahnen in der 2. Klasse1-5 PersonenAb 23,- Euro.
Schönes-Wochenende-Ticket:Samstag oder SonntagDeutschlandweitAlle Nahverkehrszüge der DB AG (S-Bahn, RB, RE, IRE) und anderer teilnehmender Eisenbahnunternehmen in der 2. Klasse1-5 PersonenAb 44,- Euro.
Quer-durchs-Land-Ticket:Montag bis SonntagDeutschlandweitAlle Regionalzüge (RB, IRE, RE) und S-Bahnen der DB Bahn und anderer teilnehmender Eisenbahnen in der 2. Klasse 1-5 PersonenAb 44,- Euro.

Tipp: Bei Onlinebuchung entfällt die 2,- Euro Gebühr für die persönliche Beratung an den DB Verkaufsstellen. Zusätzlich zahlen weitere Mitreisende nur einen geringen Aufpreis, sodass sich diese Tarife für Kleingruppen sehr at­trak­tiv sind.

Mitfahrgelegenheiten nach Bremen:

Eine interessante und günstige Alternative ist die der Mitfahrgelegenheiten nach Bremen. Im Internet gibt es Plattformen für das gemeinsame Fahren. Auf ihnen lassen sich einfach Mitfahrgelegenheiten finden oder anbieten.

 



Anzeige 

Anreise mit dem Fernbus:

Eine zusätzliche gute Alternative zu Bahn, Auto oder Flugzeug bietet der Fernbus aus vielen Orten. Die Busunternehmen bieten eine Vielzahl zusätzlicher Features an, um nicht nur mit dem Streckennetz zu überzeugen. So bietetn Fernbusse neben einer modernen Ausstattung W-LAN während der Anfahrt zum Bremer Freimarkt an. Auch bestehen viele internationle Fernbusverbindungen, zum Beispiel aus der Niederlanden, Belgien, Dänemark oder Polen. Zusätzlich liegt der Fernbahnhof direkt vor dem Hauptbahnhof. Damit ist er sehr zentral und praktisch in der Innenstadt gelegen.

Adresse Fernbusbahnhof:

Breitenweg 13,
28195 Bremen

Anfahrt mit dem Auto:

Für die Anfahrt mit dem Auto zum Bremer Freimarkt fahren Sie am Besten über die B6 bis in die Innenstadt Bremens zu einem Parkhaus in der Innenstadt.
Die Adresse des Festplatzes Bürgerweide:
Theodor-Heuss-Allee 15, 28215 Bremen

Parken:

Der Parkplatz Bürgerweide und das Messeparkhaus stehen während des Freimarkts nicht zur Verfügung. Somit gibt es direkt am Bremer Freimarkt keine Parkmöglichkeiten. Auch sollten Sie auf einen ordnungsgemäßen Parkplatz achten, da insbesondere in den angrenzenden Straßen schnell abgeschleppt werden kann. In einen der Parkhäuser in der Innenstadt können Sie versuchen zu parken. Eine Übersicht und viele weitere Informationen erhalten sie unter brepark.de

Park + Ride

Für Besucher außerhalb Bremens bietet sich für die Anfahrt zum Bremer Freimarkt die Möglichkeit von Park + Ride an. Dann steigen Freimarkt Besucher am besten an einer der vielen P+R-Anlagen am Stadtrand oder dem Flughafen auf die Straßen-, S- und Regionalbahnen um. Weitere Informationen erhalten sie auf der Seite von brepark.de P+R Infos

Mietwagen:

Wer etwas freier und flexibel sein möchte, oder mit Freunden als kleine Gruppe auf den Freimarkt und vielleicht zusätzlich auch ein paar Tage an die Nordsee gehen möchte, bietet sich ein Mietwagen an. Dazu gibt es gute Preisvergleiche im Internet.

Anreise mit dem Flugzeug:

Der Bremer Flughafen liegt einige Kilometer westlich von der Innenstadt Bremens. Von dort führt die Anfahrt in die Innenstadt Bremens mit der Straßenbahnlinie 6 über dem Flughafendamm.
Die Straßenbahn erreicht vom Flughafen/Messe den Hauptbahnhof in etwa 30 Minuten. Weitere Informationen über den Flughafen Bremen erhalten sie unter www.bremen-airport.com
Neben den großen Fluglinien lohnt sich oft auch bei RyanAir vorbei zu schauen. Diese fliegen den Flughafen Bremen auch oft zu billigen Preisen von u.a. aus Stockholm Skavsta, Edinburgh, Manchester oder Girona Barcelona an.

 


Anzeige