Hamburger Winterdom 2018
3. November bis 3. Dezember 2017

 
Öffnungszeiten und Veranstaltungen
Fahrgeschäfte
Parken

Adresse und Anfahrt Hamburger Dom:

Adresse und Anfahrt Hamburger Dom ist durch die zentrale Lage auf vielfältige Weise möglich. Wo findet das Volksfest Hamburger Dom statt? Dieser findet in der Innenstadt Hamburgs statt. Dabei ist die Lage des Doms auf dem Heiligengeistfeld in St. Pauli südlich dem Messegelände, welches ein gut 20 Hektar großes Veranstaltungsgelände ist. Dabei ist diese Freifläche umgeben von den Straßen Feldstraße (Norden), Glacischaussee (Osten) und Budapester Straße. Weiterhin wird das Heiligengeistfeld im Westen durch das Millerntor-Stadion des FC St. Pauli begrenzt.

Für Ihr Navigationsgerät eignet sich damit die Adresse: Glacischaussee, 20359 Hamburg.

Adresse Hamburger Dom:

Heiligengeistfeld,
20359 Hamburg
 
 

Lageplan Hamburger Dom:

icon-car.pngKML-LogoFullscreen-LogoGeoJSON-LogoGeoRSS-Logo
Hamburger Dom

Karte wird geladen - bitte warten...

Hamburger Dom 53.552649, 9.970350

 

Anfahrt mit der U-Bahn:

Die nächsten U-Bahn Haltestellen für den Hamburger Dom sind:

  • St. Pauli U3 (gelbe Linie)
  • Feldstraße (Heiligengeistfeld) U3 (gelbe Linie)
  • Messehallen U2 (rote Linie)

Anfahrt mit der S-Bahn:

  • Reeperbahn S1 & S3
  • Landungsbrücken S1 & S3

Fahrplanauskunft:

Unter hvv.de ist eine Fahrplanauskunft des Hamburger Verkehrsverbund möglich. Zusätzliche Informationen wie Pläne zum Liniennetz, Tarifpläne oder Stadtverkehrspläne sind unter hvv.de/fahrplaene/plaene/uebersicht/ zu finden.
 
 

Anzeige
 

Anreise mit der Bahn:

Die Anreise mit der Bahn zum Hamburger Dom ist einfach. Dabei ist der nächstgelegener Bahnhof Hamburg-Dammtor gute 1 km entfernt. Zusätzlich eignen sich die beiden großen Bahnhöfe Hamburg Hbf (gilt als der meistfrequentierte Fernbahnhof der DB) und Hamburg-Altona als Anreisebahnhof. Dabei liegen sie mit ca. 2 km weiter entfernt, bieten aber Umsteigeverbindungen zur Anfahrt zum Hamburger Dom.

Die Anfahrt vom Hauptbahnhof zum Dom geht mit der U3 (gelbe Linie) Richtung Barmbek bis zu den Haltestellen „Feldstraße“ oder „St. Pauli“. Dabei liegen die beiden U-Bahn Stationen (Feldstraße und St. Pauli) sehr nahe dem Volksfestgelände.

Eisenbahnverkehrsunternehmen nach Hamburg

Zusätzlich fahren neben der DB Bahn auch andere Eisenbahnverkehrsunternehmen nach Hamburg. Dazu gehören erixx (z.b. aus Hannover) und die Nord-Ostsee-Bahn (NOB) von Nord-Westlichen Richtung mit der Marschbahn aus Westerland (Sylt) über Husum, Heide (Holst), Itzehoe und Elmshorn nach Hamburg-Altona. Die Fahrkarten dafür können über die DB-Bahn gekauft werden.

Sondertarife bei der Bahn:

Es existieren günstige Sondertarife bei der Bahn und Rabatte bei Frühbuchungen. Somit ist es meist lohnend sich mit Sonderangebotstarifen auseinander zu setzen. Dazu gehören insbesondere diese Tarife: „Länder-Ticket: Niedersachsen-Ticket“, „Länder-Ticket: Schleswig-Holstein-Ticket“, „Quer-durchs-Land-Ticket“ und „Schönes-Wochenende-Ticket“.

Angebot:Tage:Reichweite:Verkehrsmittel:Personenanzahl:Fahrtkosten:
Länder-Ticket:
Niedersachsen-Ticket
Montag bis SonntagBremen, Niedersachsen und HamburgAlle Regionalzüge (RB, RE) und S-Bahnen der DB Bahn und anderer teilnehmender Eisenbahnen in der 2. Klasse1-5 PersonenAb 23,- Euro.
Länder-Ticket:
Schleswig-Holstein-Ticket
Montag bis SonntagSchleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern & Großbereich Hamburg (Ringe A und B - Schnellbusse ausgenommen)Alle Regionalzüge (RB, IRE, RE) und S-Bahnen der DB AG und anderer Eisenbahnen in der 2. Klasse
1-5 PersonenAb 28,- Euro.
Schönes-Wochenende-Ticket:Samstag oder SonntagDeutschlandweitAlle Nahverkehrszüge der DB AG (S-Bahn, RB, RE, IRE) und anderer teilnehmender Eisenbahnunternehmen in der 2. Klasse1-5 PersonenAb 40,- Euro.
Quer-durchs-Land-Ticket:Montag bis SonntagDeutschlandweitAlle Regionalzüge (RB, IRE, RE) und S-Bahnen der DB Bahn und anderer teilnehmender Eisenbahnen in der 2. Klasse 1-5 PersonenAb 44,- Euro.

Tipp: Bei Onlinebuchungen entfallen 2,- Euro Gebühr für eine persönliche Beratung an den Verkaufsstellen der DB. Zusätzlich zahlen bei vielen Sondertickets weitere Mitreisende nur einen geringen Aufpreis, so dass diese Tarife für Kleingruppen sehr at­trak­tiv sind.

 

Anzeige

Anfahrt mit dem Zug FlixTrain:

Flixtrain fährt die drei Bahnhöfe „Hamburg Hbf“, „Hamburg-Altona“ und „Hamburg-Harburg“ jeweils ab 9,99 EUR (Stand: Mai 2018).
Momentan gibt es zwei Zugverbindungen nach Hamburg.

  • Köln – Hamburg mit den Stationen:
    Köln – Düsseldorf – Duisburg – Essen – Gelsenkirchen – Münster – Osnabrück – Hamburg
  • Lörrach – Hamburg (Nachtzug) mit den Stationen:
    Lörrach – Freiburg – Hannover – Hamburg

Buchbar über ihrer Website flixtrain.de


Anzeige

Anfahrt mit dem Auto:

Eine Anfahrt mit dem Auto zum Hamburger Dom ist unter der oben genannten Adresse (Heiligengeistfeld, 20359 Hamburg) möglich. Zusätzlich sind in der Umgebung einige kostenpflichtige Parkhäuser und Parkplätze vorhanden. Zusätzliche Infos unter Parken am Hamburger Dom.

Mitfahrgelegenheiten nach Hamburg:

Dabei handelt sich um eine zusätzliche interessante und oft günstige Alternative um von weiteren Orten nach Hamburg als Mitfahrgelegenheiten nach Hamburg zu gelangen. Im Internet gibt es dazu einige Plattformen. Dort lassen sich oft viele Fahrten direkt nach Hamburg finden oder anbieten. Mit der richtigen Adresse und Anfahrt Hamburger Dom ist es dann einfach.

Anreise mit dem Fernbus nach Hamburg:

Eine weiter gute Alternative zu Bahn oder Auto bietet der Fernbus aus vielen Städten aus Europa. Zusätzlich bieten die Busunternehmen eine Vielzahl von Features an, um nicht nur mit dem Streckennetz zu überzeugen. So bieten Fernbusse neben einer modernen Ausstattung oft auch W-LAN während der Fahrt nach Hamburg an. Zusätzlich zu den deutschen Fernbuslinien bestehen viele internationle Busverbindungen, zum Beispiel aus der Niederlanden, Belgien, Dänemark oder Polen. Zusätzlich liegt der Fernbahnhof in der Nähe dem Hauptbahnhof. Damit ist er zentral und praktisch in Hamburg gelegen.

 

Anzeige