Infos zum Oktoberfest München

Das größte Volksfest der Welt ist das Oktoberfest München, im Bairischen wird es meist einfach Wiesn genannt, da es auf der Theresienwiese stattfindet. Das Münchner Oktoberfest findet dieses Jahr vom 21. September – 06. Oktober 2019 mit Öffnungszeiten bis in später Stunde statt. Weiterhin finden sie hier viele weitere übersichtliche Informationen über das aktuelle 186. Münchner Oktoberfest 2019. Das Münchner Oktoberfest gilt als das ist das größte Volksfest der Welt.

Anlässlich der Hochzeit zwischen Kronprinz Ludwig und Prinzessin Therese im Oktober 1810 fandet ein Pferderennen auf der mit königlicher Genehmigung nun genannten „Theresiens Wiese“ statt. Auch heute noch ist die gut sichtbare Form der 11.200 Schuh (3270 Meter) langen Rennbahn zu erahnen. Seitdem findet das Münchner Oktoberfest auf der Theresienwiese statt. Seit 1850 befindet sich eine Statue der Bavaria über der Festwiese, welche wenige Jahre später mit einer Ruhmeshalle in Szene gesetzt wurde. Auch heute werden auf den Treppen zur Bavaria gerne den Überblick über die Wiesn genossen.
In den ersten Oktoberfestjahren wurde das Münchner Volksfest nicht im September, sondern ausschließlich im Oktober gefeiert. Wegen den oft schönen und warmen Tagen des Altweibersommers ist die Wiesn vorverlegt worden. Seitdem fällt immerhin noch das letzte Volksfestwochenende in den Oktober.

Super Gaudi

Die Wiesn wird von weit mehr als sechs Millionen Besuchern aus aller Welt besucht. Auch unzählige Gäste aus dem Ausland wie aus Italien, England, USA und China kommen gerne zu der super Gaudi. Sie freuen sich dabei riesig mit Bier, Brezeln und Weißwurst in den Festzelten ausgelassen zu feiern. Dazu stehen ihnen 14 große und 15 kleinere Festzelte zur Auswahl.

 
willkommen-oktoberfest-muenchen
 

Wiesn-Trends:

Für die Wiesn 2019 können aktuelle Trends ausgemacht werden:

Bierpreise:

Die Preise sind auch in diesem Jahr wieder gestiegen. Nun liegen die Bierpreise 2018 in den Festzelten für ein Mass Bier zwischen 11,10 Euro bis 11,50 Euro. Auch andere Getränke wie Spezi und Limonade sind durchschnittlich im Preis gestiegen. Für damit etwa 5% Preissteigerung werden die gestiegene Sicherheitsanforderungen als Begründung angegeben.

Dirndl und Lederhosen Tracht:

Als Trend der letzten Jahre gilt: Die bayrische Tracht. Immer mehr Oktoberfestbesucher kommen stielecht im Dirndl und Lederhosen auf die Theresienwiese. Als absolute Dirndl-Trends für das Münchner Oktoberfest sind dabei extra Wiesn Dirndl-Outfits zu erkennen. Weiteres über aktuelle Drindl Trends finden sie unter Dinrdl und weiter DirndelTips.

Stars und Promis:

Die Beauty und Fashion Highlights der Stars und Promis. Dabei stellt sich die Frage was für neue Dirndl und Modetrends zeigen die weiblichen und männlichen Stars auf der Wiesn? Und dazu kommt sicherlich noch vieles interessantes aus der Welt der Promis.


Anzeige

Ruhige Wiesn:

Seit 2005 gilt das Konzept die „Ruhige Wiesn“. Seither wird bis 18:00 nur traditonelle Blasmusik gespielt. Danach bis weit in die Nacht hinein wird auch mit Schlager und Popmusik gefeiert.

 
wiesn-trends-und-trachten
 

Oide Wiesn

In den Jahren ohne Zentrale Landwirtschaftsfest (ZLF) wird auf diesem Gelände ein historisches Oktoberfest, die Oide Wiesn veranstaltet. Dort werden historische Fahrgeschäfte, Festzelte und andere historische Attraktionen präsentiert. Zugunsten des ZLF findet dann das schöne Oide Wiesn Fest nicht statt, z.B. in den Jahren 2016 und 2020. Dieses Jahr findet die Oide Wiesn 2019 auch wieder im Südteil der Wiesn statt.

 

Zentrale Landwirtschaftsfest (ZLF)

Alle vier Jahre findet zusätzlich zum Oktoberfest München das traditionsreiche Zentrale Landwirtschaftsfest (ZLF) statt, welches anfänglich von Bauern veranstaltet wurde. Im Jahr 2016 findet wieder das Zentrale Landwirtschaftsfest (ZLF) im Südteil der Festwiese statt. Auf dem Messe-Bereich sind landwirtschaftliche Geräte und auch rund 800 (Nutz-)Tiere zu sehen.

 

fahrgeschaefte-auf-dem-oktoberfest-muenchen