Bier-, Limonaden- und Tafelwasserpreise

Wie jedes Jahr stellt sich die Frage was kostet es. Insbesondere die Bierpreise des Münchner Oktoberfest 2018. Das Mass und die Softdrinks. Um Vorweg zu nehmen, der Preis für ein Mass Bier liegt heuer zwischen 11,10 Euro bis 11,50 Euro.

 

Bierfässer beim Oktoberfest in München. O‘ zapft is!
Oktoberfest in München. O‘ zapft is!

 

Bierpreise des Münchner Oktoberfest 2018:

Die Preise für ein Mass Bier liegen dicht bei­ei­n­an­der. Dieses Jahr beginnen die günstigsten bei 11,10 Euro und das teuerste Bier ist mit 11,50 Euro zu finden. Dazwischen liegen die meisten anderen angebotenen Biere. Eine Auswahl der aktuellen Bierpreise auf der Wiesn:

  • Oide Wiesn – Museumszelt (10,60 Euro)
  • Augustiner-Festhalle (10,70 Euro)
  • Haxnbraterei (10,70 Euro)
  • Ochsenbraterei (10,70 Euro)
  • Löwenbräu-Festhalle (10,80 Euro)
  • Heinz Wurst- und Hühnerbraterei (10,80 Euro)
  • Wildstuben (10,85 Euro)
  • Zur Bratwurst (10,85 Euro)
  • Glöckle Wirt (10,90 Euro)
  • Hacker-Festhalle (10,90 Euro)
  • Hofbräuhaus-Festzelt (10,90 Euro)
  • Käfer Wies’n Schänke (10,90 Euro)
  • Schützen-Festzelt (10,90 Euro)
  • Schottenhamel-Festhalle (10,95 Euro)

() In Klammern die Preise von 2017.

Die Bierpreise von 2017 konnten trotz gestiegenen Standkosten bei den drei Zelten Ammer Hühner- und Entenbraterei (10,80 €/l), Wirtshaus im Schichtl (10,70 €/l) und Zum Stiftl (10,90 €/l) gehalten werden.

Die Preisspanne für einen Liter Oktoberfestbier beträgt bei den kleinen Wiesnzelte zwischen 10,70 bis 11.40 Euro. Damit wurde der Bierpreis zwischen 0 und 5,5 Prozent angepasst. Dagegen wurde die von der Stadt München erhohbene Umsatzpacht an die Stadt um fast 20 Prozent erhöht. Diese Beträgt nun 6,1 anstatt 5,1 im Jahr 2017.

 


Anzeige